Medienproduktionen in Wort und Bild für Naturwissenschaft - Medizin - Technik

Technische Optionen bei AV-Medien

Damit Ihnen nicht Sehen und Hören vergeht ...

…bieten wir ein breites Spektrum an Techniken an. So arbeiten wir mit verschiedenen Videoformaten bis hin zu professionellen Filmformaten. Die Medienformate können optimal an die jeweiligen Projekterfordernisse angepasst werden, was höchste Kosteneffizienz gewährleistet. Die Bearbeitung der Medien findet mit hochwertigem Equipment statt. Im DTP-Bereich verwenden wir aktuellste Geräte und Programme; die Postproduktion von Filmen erfolgt auf modernen, digitalen Schnittplätzen.

Digitale Filmdateien können heute in unterschiedlichster Form kostengünstig verbreitet werden, so dass audiovisuelle Medien durch diverse Techniken praktisch überall einsetzbar sind:

  • auf verschiedenen Präsentationsgeräten über unterschiedliche Datenträger (z.B. CD, DVD, Blue-ray Disk)
  • von Servern über Netzwerke (Internet und Intranet) auf Computer oder Kioskterminals („video on demand“)
  • durch Integration in diverse Präsentationsdateien (z.B. im PDF- oder PPT-Format) auf beispielsweise PC oder via Videobeamer

Bei der raschen Entwicklung der Kommunikationstechniken (z.B. Podcasts für mobile Endgeräte) ist einer weiteren Zunahme der Informationsverbreitung über Videos zu rechnen. All die beschriebenen Techniken haben jedoch unterschiedliche Vor- und Nachteile was die Verfügbarkeit der Präsentationstechnik, die Bildqualität oder auch die Verbreitungskosten anbelangt (mehr Details finden Sie in der erweiterten, druckfreundlichen PDF-Fassung dieses Internetauftritts).

Durch vorausschauende Planung profitieren Sie schon heute von den vielen Vorteilen und Ihre Medien können meist auch später auf neue Erfordernisse angepasst werden. Wir beraten Sie gern bezüglich der für Sie optimalen Lösung.


Medienproduktionen in Wort und Bild

für Naturwissenschaft - Medizin - Technik

Online: http://www.biovision-medien.de
Armin Knebel, Andréstraße 5, 35039 Marburg, kontakt@biovision-medien.de
© BioVision 2007